image slideshow

Evangelistische Predigten
von Katharine Siegling

Das Wort Gottes ist dasselbe: Gestern, heute und in Ewigkeit. Auch das Herz des Menschen ist seit dem Sündenfall bis heute dasselbe geblieben. Deswegen sind die Botschaften von Jesus auch heute genauso aktuell, wie sie vor 2000 Jahren waren.

Niemand lebt nur sich selbst.

Der einfachste Christ hat bereits den Auftrag, Menschen zu Jesus zu führen, wie es bei den ersten Christen war. Es ist großartig, das Verlorene zu suchen und zu finden und für Jesus zu gewinnen.

Dieser Auftrag bleibt unverändert.

Er ist heute genauso gültig wie damals, als Paulus seine dramatische Begegnung mit Jesus hatte.

Der Auftrag heißt:

„Gehe und sage ihnen, dass das Reich Gottes herbei gekommen ist,
sag' ihnen, dass ich auferstanden bin,
sag' ihnen, dass ich den Tod und die Hölle überwunden habe;
sag' ihnen, dass ich die Lösung bin“.

Tausende von Christen haben im Laufe der Jahrhunderte diese Botschaft gehört und sind losgegangen, um diese Botschaft weiterzusagen.
Ein Nachfolger Jesu zu sein ist eine Ehre.
Wir sind berufen durch unseren Dienst, den Geist des lebendigen Gottes den Menschen zu vermitteln:

  • Leben statt Tod
  • Liebe statt Hass
  • Vergebung statt Verdammnis
  • Gnade statt Gesetz
  • Frieden statt Unruhe
  • Freude statt Trauer
  • Gesundheit statt Krankheit
  • Reichtum statt Armut

Wir müssen bewirken, dass Menschen das Leben Gottes empfangen.
Welch ein großartiges Vorrecht und welch eine große Verantwortung!

Die Engel haben an sich selbst nie erfahren, was es bedeutet, für Sünden Vergebung zu empfangen und wiedergeboren zu sein.
Sie haben das tiefe Geheimnis der Versöhnung mit Gott nie gekannt.
Sie sind nie aus der Finsternis „herausgerissen worden“, um an „himmlische Regionen versetzt“ zu werden.
Sie sind nie aus dem Morast der Sünde herausgeholt worden.
Sie haben nie in sich den Heiligen Geist rufen hören „Abba, lieber Vater“.

Wie sollen sie dann in der Lage sein, einem sündigen Menschen diese Botschaft zu bringen?

Wie könnten sie einer toten Seele diese Botschaft bringen?

Wie könnten sie den Erlöser predigen, wenn sie nie erlöst wurden?

Die Gemeinde Jesu wächst dadurch, dass jeder Christ diese Botschaft der Auferstehung von Jesus Christus weitersagt.
Heute erweckt der Heilige Geist in dieser Welt diese Botschaft ganz neu.
Der Leib Christi ist dazu berufen, die Menschen aus dem Feuer der Verdammnis heraus zu reißen.

Was ist mit Dir?

Themenübersicht:

Moderne Sklaverei:

  • Versklavt durch Vorurteile
  • Versklavt durch Stolz
  • Versklavt durch Angst
  • Versklavt durch Lust

Sündenerkenntnis:

  • Sünde gegen sich selbst
  • die Auswirkungen der Sünde auf andere
  • Sünde als Übertretung des Gesetzes
  • Belehrung über das Thema Sünde

Das Minimum an Wahrheit:

  • Das Bedürfnis des Suchenden
  • Der Aspekt der Errettung
  • Gott, der Vater – Jesus, der Sohn
  • Der Heilige Geist, der Geist der Wahrheit
  • Das Kreuz Christi: Tod und Auferstehung
  • Das Blut von Jesus Christus und seine Kraft

Werke des Glaubens:

  • Bekenntnis der Sünde
  • Das Empfangen von Vergebung
  • Der Glaube an das Blut Jesu Christi
  • Im Herzen glauben und mit dem Mund bekennen

Die Errettung:

  • Befreiung von der Schuld der Sünde
  • Befreiung von den Werken der Sünde
  • Befreiung von schlechten Gewohnheiten

Götzendienst:

  • Keine Bilder und Statuen anbeten
  • Keine Werke anbeten
  • Keine Menschen anbeten